Herzlich willkommen auf unserer Webseite

Seit 1983 bereise ich die Welt. Seit 1991 begleitet mich meine Frau Tanja auf unserem Lebensprojekt „Die große Reise“. Unser Traum ist es, als Botschafter von Mutter Erde ein Zeitdokument unseres Planeten zu schaffen. In Bild, Film und Text wollen wir zeigen, wie es auf unserer Erde heute aussieht und wie sie sich wandelt. Wir wollen gewissermaßen einen Gegenpol zu einer Welt bilden, die sich jeden Tag ein bisschen schneller überholt. Mit unseren Berichten ein Mosaiksteinchen dazu beitragen, sich zurückzubesinnen, einen Gang langsamer zu schalten, Ziele zu haben, Ziele zu verwirklichen. Viele Freude beim Schmökern auf unserer Webseite.

Aktuelle Reise - Längste unsupported E-Bike-EXPEDITION der Welt, Sibirien, Mongolei, China, Vietnam,Laos, Kambodscha, Thailand 2015 bis 2017

Gehen Sie mit uns auf die Reise in eine faszinierende, andere Welt. Begleitung Sie uns via Live-Onlinetagebuch und diesmal auch mit Geotracking.


Das Buch zur Mongolei-Expedition

Wilde Freiheit Teil 2
15 Monate am Anfang der Welt - Überwinterung mit den letzten Rentiernomaden in der Mongolei

Wir freuen uns sehr unser neues Mongoleibuch "WILDE FREIHEIT Teil 2" vorstellen zu dürfen. Mit 560 Seiten ist es mein bisher umfangreichstes Werk . Ein fesselndes und spannendes Buch indem ich unsere Abenteuer ungeschminkt und authentisch erzähle.

Auszug aus dem Klappentext
Ziel unserer Expeditionsreise waren die letzten tuwinischen Rentiernomaden in der Mongolei. In diesem Buch berichten wir über das abenteuerliche und einfache Leben mit den Nomaden, in dem die kleinste Fehlentscheidung – ein einziger Schritt daneben – tödlich enden kann. Und doch ist es ein Dasein, welches bis zur letzten Sekunde wert ist, gelebt zu werden.
 
Schon die Tuwa zu erreichen war schwierig. Die Rentiernomaden leben in der Taiga, einer schwer zugänglichen Region der Nordmongolei. Auf der anderen Seite des 3.000 Meter hohen Schneegebirges Khoridol Saridag, unweit der sibirischen Grenze, dort wo Flechten den Rentieren der Nomaden Nahrung bieten, trafen wir die Tuwa in ihrem Winterlager.

Wir ersuchten um ihre Gastfreundschaft. Im eigenen Tipi durften wir als erste Europäer einen kompletten Winter mit diesem Urvolk verbringen. Bei Temperaturen von minus 50 °C ließ der arktische Winter das Leben erstarren. Die einsamen Tage und Nächte, das Heulen der Wölfe, Blizzards, Erdbeben und das pure Überleben sowie das Leben mit archaischen Riten und Gebräuchen wurden für uns Herausforderung und Bereicherung zugleich...Mehr in unserem Shop.

Link zum Shop



Auf Wunsch schreiben wir gerne eine persönliche Widmung. Bitte schreibt uns dazu eine kurze Mail für wen die Widmung sein soll an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Reopening des Webshops

Neueröffnung des Denis-Katzer Webshops

Nach unserem erfolgreichen Webseiten-Umzug, hat nun auch unser Webshop ein neues virtuelles Zuhause gefunden. Hierfür bedanken wie uns recht herzlich bei unseren Freunden von GDC Design für die reibungslose technische Umsetzung.

In unserem Webshop finden sie eine fantastische Auswahl aus Büchern, DVDs, CDs und anderen Artikeln, welche sie noch ein wenig mehr auf Tuchfühlung mit der Welt der Großen Reise bringen können.

Zur Neueröffnung bieten wir unseren Besuchern natürlich einige neue Produkte, welche vorher auf diesem Wege noch nicht erhältlich waren. Neue DVD´s aus unserer Expeditionsreihe Urvölker der Erde, sowie als Highlight: eine Doppel-DVD unserer aktuellsten Expedition Mongolei-Wilde Freiheit!

Besuchen sie uns unter www.denis-katzer-shop.de

 


Tanja & Denis Katzer zu Gast bei rbb TV in der Sendung zibb




 

 

Im Rahmen unserer 30 Jahre andauernden „Großen Reise“, die wir 1991 gestartet haben, durchquerten wir vier Jahre lang die endlosen Weiten des australischen Outback. 7000 Kilometer marschierten wir zu Fuß mit unseren Packkamelen durch Australien – erst von Süd nach Nord und dann von West nach Ost. Bereits im Vorfeld wussten wir, dass diese Reise uns an ihre physischen und psychischen Grenzen bringen würde. Was wir dann erlebten, war jedoch noch weit dramatischer...


Tanja Katzer küsst ihr Lieblingskamel Hardie.


Zu unserem neuen Text-Bildband "Karawane durchs Outback" zeigen wir Filmausschnitte und sprechen über unsere Erlebnisse in der Wüste.

Link zur Sendung


Tanja & Denis Katzer zu Gast im ZDF Mittagsmagazin


Tanja & Denis Katzer im Gespräch mit der Moderatorin Susanne Conrad.

Zu unserem neuen Bilbtextband "Karawane durchs Outback" zeigen wir Filmausschnitte und sprechen über unsere Erlebnisse in der Wüste.


Bildband KARAWANE DURCHS OUTBACK

7000 km zu Fuß durch Australien

Down under mit Wüstenschiff

Great Barrier Reef. Sydney Opera House. Ayers Rock. Bondi Beach. Zweifellos: Es gibt mehr als einen guten Grund, Australien zu be-reisen. Auch die Abenteurer Denis und Tanja Katzer machten sich auf, den 5. Kontinent zu entdecken – allerdings weitab von den üblichen Touristenzielen

Im Rahmen ihrer 30 Jahre andauernden „Großen Reise“, die sie 1991 gestartet haben, durchquerten sie vier Jahre lang die endlosen Weiten des australischen Outback. 7000 Kilometer marschierten sie zu Fuß mit ihren Packkamelen durch Australien – erst von Süd nach Nord und dann von West nach Ost. Bereits im Vorfeld wussten sie, dass diese Reise sie an ihre physischen und psychischen Grenzen bringen würde. Was sie dann erlebten, war jedoch noch weit dramatischer: 100 Stunden Regen; nonstop: Ausgerechnet in der Wüste wurden sie von den schlimmsten Regenfällen seit der Aufzeichnung des Wetters im westaustralischen Outback nahezu ertränkt. Vor einer 1000 Kilometer langen Busch-feuerfront mussten sie fast drei Monate lang fliehen – doch der zerstörerische Zyklon Sam war beinahe noch schlimmer. Nur mit viel Glück konnten sie seinem 50 Kilometer großen Auge entkommen, in dem Windgeschwindigkeiten von über 280 km/h herrschten.

Die Reise entpuppte sich als ein Marsch durch Himmel und Hölle, bei dem sie oft genug glaubten, den nächsten Tag nicht mehr zu erleben. Doch die traumhafte Natur und unglaubliche Begegnungen mit der überaus hilfreichen Bevölkerung ließen immer wieder sämtliche Strapazen vergessen und erinnerten daran, wie es ist, das Leben intensiv zu genießen.

Der Text-Bildband mit seinen fantastischen Fotografien ist ein komprimierter und intensivierter Extrakt der besten Geschichten ihrer Red Earth Expedition.

Leseprobe

Link zum Shop

Zeitungsartikel zum Buch


Tanja & Denis Katzer zu Gast in der ARD TV-Sendung TIGERENTEN CLUB


Tanja & Denis Katzer mit Papa Löwe vom Tigerenten Club.

Während der Sendung zeigen Tanja & Denis Katzer Filmausschnitte und Bilder ihrer Mongolei Expedition. Sie berichten vom Leben mit den letzten Rentiernomaden, dem Überleben bei minus 50°C und wie sie voll respektierte Mitglieder der Tuwanomaden wurden.


Radio-Interview mit Tanja Katzer

Tanja Katzer im Gespräch mit Thorsten Otto in der Sendung Mensch Otto auf

 


Tanja Katzer im Gespräch Thorsten Otto von Bayern 3

 


Das Buch zur Mongolei-Expedition Teil 1

WILDE FREIHEIT Teil 1
15 Monate am Anfang der Welt
Pferde-Abenteuer durch die Mongolei


Nachdem wir mit unseren Fahrrädern 15.000 km von Deutschland bis in die Mongolei zurückgelegt hatten, erreichten wir Dschingis Khans Reich.

Losgelöst von Zeit und Raum erlebten wir grenzenlose Horizonte, spontan auftretende, tief empfundene Freude, Menschen, die uns ans Leder wollten und die uns wohlgesonnen waren, und unglaubliche Abenteuer, über die wir in diesem Buch berichten.

Unser Traum war es, mit den eigenen Pack- und Reitpferden die mongolische Hochlandsteppe bis zur sibirischen Grenze zu durchreiten, um mit den dort lebenden letzten Rentiernomaden unserer Erde einen arktischen Winter zu verbringen. Nie hätten wir gedacht, dass uns schon der 1.500 km lange Ritt zu den Rentiernomaden in eine völlig fremde, teils lebensfeindliche, aber faszinierende Welt katapultieren würde.

Unsere kleine Expedition zog sich entlang des Khuvsgul Nuur, dem größten Süßwassersee des Landes, durchritt Sümpfe, Gebirgswaldsteppen und überwand das 3.000 Meter hohe Schneegebirge Khoridol Saridag. Auf der anderen Seite der Bergkette überraschte uns der Winter mit minus 35 °C. Gefangen in einem riesigen Labyrinth aus halb zugefrorenen Seen versuchten wir, den täglich fallenden Temperaturen zu entkommen. Um zu überleben, mussten wir – noch bevor das Thermometer auf minus 55 °C fallen würde – unser Zwischenziel, das abgelegene Örtchen Tsagaan Nuur, erreichen.

Ein mitreißendes, hochinformatives Buch, in dem die Abenteurer den Leser in eine fremde und extreme Welt entführen, die es in dieser Form nicht mehr lange geben wird.

Echtes Abenteuer bis zur letzten Zeile.

Link zum Shop


Trailer zu unseren Urvölker-Multivision-Shows

Expeditionen zu der Quelle der Menschheit
Abenteuer aus längst vergessener Zeit

Kannibalen am Rio Shiripuno?
Kontakt zu den legendären Auca-Indianern in Ecuador

Klicken Sie hier um den Trailer anzusehen

 

 

Im Schatten der Dämmerung
Erstkontakt zu den Yanomami-Indianern in Venezuela

Klicken Sie hier um den Trailer anzusehen

 

 

Im Kreis der Gesichter
Erstkontakt zu einem rituell kannibalischen Stamm der Yalis in Westneuguinea

Klicken Sie hier um den Trailer anzusehen

 

 


Die Musik zu unseren Produktionen

Wir sind Botschafter unserer Mutter Erde. Als Referenten, Fotografen und Filmemacher vermitteln wir unsere Reise- und Expeditionserlebnisse in Büchern, Vorträgen, Film- und Diashows. Das umfangreiche Musikarchiv der bluevalley GmbH & Co. KG ist ein Schatz, aus dem wir schöpfen, um unsere Filme und Fotos mit professionellen, kreativen, einfühlsamen und unter die Haut gehenden Kompositionen zu bereichern.

Trailer zu unseren Fahardabenteuern mit bluevalley Musik


Trans-Ost-Expedition 1



Trans-Ost-Expedition 2



Trans-Ost-Expedition 3


Trans-Ost-Expedition 4

 


Tanjas Webseite

 

Wir freuen uns Tanjas Webseite vorzustellen, in der sie Aufnahmen aus ihrer Arbeit als Fotomodell zeigt.


www.tanja-katzer.de