RADABENTEUER VON DEUTSCHLAND IN DIE MONGOLEI

Trans-Ost-Expedition Etappe 1

Radabenteuer durch Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Serbien, Rumänien.


Trailer ansehen


Die ersten 3.000 Radkilometer führten Tanja und Denis vom Bodensee zur mächtigen Donau nach Österreich, in die Slowakei, Ungarn, Serbien und Rumänien bis kurz vors Schwarze Meer.
Jeweils 110 und 88 Kilogramm wiegen die schwer bepackten Räder – jeder auch noch so kleine Berg türmte sich vor den beiden Abenteurern zu einer nur unter größten Anstrengungen überwindbaren Barriere auf.

Einer der regenreichsten Sommer der letzten 100 Jahre, Zeckenbisse, ein Sturz vom Rad, lebensgefährlicher Schwerlastverkehr, Verletzungen, Straßendiebe und der immer wiederkehrende Gedanke ans Aufgeben waren nur ein Teil der ungeahnten Herausforderungen der bisherigen Reise. Aber trotz aller Anstrengungen lernten Tanja und Denis die Wiege der Europäischen Kultur kennen und erleben die unbeschreibliche Schönheit der so abwechslungsreichen Donaulandschaft. Auf ihrer Reise trafen sie viele liebenswerte Menschen unterschiedlichster Volksgruppen. Es war ein Schritt in eine andere Welt, in die Welt Rumäniens, dessen Landbevölkerung kaum Autos kennt und noch immer mit Pferd und Wagen unterwegs ist.

Die humorvolle, kurzweilige, spannende und informative Erzählung eröffnet authentische Einblicke in das Europa von heute. Ein fesselnder Bericht – nicht nur für Radler!


Trans-Ost-Expedition Etappe 2

Radabenteuer Rumänien, Moldawien, Transnistrien, Ukraine, Krim, West-Russland


Trailer ansehen

Im Rahmen ihrer 30jährigen Expedition „Die große Reise“ setzen Tanja und Denis Katzer ihr Radabenteuer in Rumänien fort. Ihre Route:

25.000 km mit dem Fahrrad von Deutschland nach Österreich, über die Slowakei, Ungarn, Serbien, Rumänien, Moldawien, Transnistrien, Ukraine und Russland bis nach Sibirien, auf Pferden zu den Rentiermenschen in der Mongolei, weiter mit dem Rad durch das Land Dschingis Khans, dann durch China und am Ende auf einem Elefanten durch Myanmar.

In ihrer spannenden und einfühlsamen Multivisionsshow berichten Tanja und Denis Katzer über ihre Radreise von Rumänien bis Westrussland. Auf der zweiten Etappe ihrer auf fünf Jahre geplanten Trans-Ost-Expedition radelten die beiden Abenteurer von Bukarest bis zum Schwarzen Meer. Nachdem sie der Donau 2.700 km bis zu ihrer Mündung gefolgt sind, erschlossen sie für sich das kaum bekannte Moldawien. Marode Straßen und Städte, der heißeste Sommer seit 100 Jahren, unendliche Hügel, hilfsbereite und freundliche Menschen und ein einmonatiger Aufenthalt in einem orthodoxen Kloster hinterließen unvergessliche Erinnerungen. Sie machten die unliebsame Bekanntschaft mit dem von keinem Staat der Erde anerkannten kleinen Land Transnistrien, überlebten viele lebensgefährliche Radkilometer auf ukrainischen Autobahnen, durchquerten die wunderschöne Halbinsel Krim und radelten zwischen dem Schwarzen und dem Asowschen Meer nach Russland. Lästige Registrierungen, 2.000 km extremer Ostwind, die Wolga, weite Landschaften und die Herzenswärme der unterschiedlichsten Menschen verschafften ihnen tiefgehende Einblicke in das größte Land unserer Erde, das heutige Russland.

Die unterhaltsame, oft humorvolle, abwechslungsreiche, spannende und informative Erzählung eröffnet authentische Einblicke in das Osteuropa von heute. Ein fesselnder Bericht – nicht nur für Radler!


Land des Windes
Trans-Ost-Expedition Etappe 3

Radabenteuer durch Russland, Kasachstan und Sibirien


Trailer ansehen

Tanja und Denis Katzer berichten über ihre atemberaubende Reise von Westrussland, durch die Weiten der kasachischen Steppen und Südsibirien. Sie erfahren sagenhafte Gastfreundschaft, nächtigen in heruntergekommenen Unterkünften, in Klöstern, bei Einheimischen und im Zelt. Obwohl ihre Räder mit Anhänger bis zu 130 Kilogramm wiegen, sind sie an manchen Tagen gezwungen, mehr als 120 Kilometer zurückzulegen. Unaufhörlich sind die Extremradfahrer den Widrigkeiten des launischen Wetters ausgesetzt: In der baumlosen, trockenen und endlosen kasachischen Steppe treibt die Natur sie an den Rand des menschlich Machbaren: 55 Grad Hitze, Wasserknappheit, über 3.000 Kilometer gnadenloser Gegenwind, gewaltige Sommergewitter und schier endlose Wege über die Ausläufer des Uralgebirges. Das Kontrastprogramm dazu bildet der Dauerregen Südsibiriens, dessen tief liegende Wolkenwände das Land in sich einsaugt und mit nächtlichen Minusgraden den nahen Winter ankündigt. Nasse Kleidung, Zecken und Millionen Moskitos gehören zur ständigen Herausforderung. Trotzdem ist für Tanja und Denis jeder Tag ein Geschenk. Denn sie erleben auch bezaubernde Sonnenuntergänge, nächtliche Konzerte der Steppenvögel, farbenprächtige Blütenmeere und wohlig duftende Graslandschaften, schließen außergewöhnliche Freundschaften und werden eins mit Mutter Erde.

"Es ist eine fantastische Welt in der wir leben, eine Welt voller Geheimnisse, die es zu entdecken gilt." Denis Katzer


Unterwegs auf sibirischer Erde
Trans-Ost-Expedition Etappe 4

Radabenteuer durch Sibirien, entlang des Baikalsees und die Mongolei


Trailer ansehen


In ihrer neuesten Multi-Visions-Show berichten Tanja und Denis live von ihren außergewöhnlichen und spektakulären Abenteuern.

3.500 Radkilometer über Gebirgslandschaften. Durchquerung der legendären Taiga, der größten zusammenhängenden Wälder der Erde. Erkundung der Insel Alchon am Baikalsee. Mit einer historischen Dampflok entlang der Steilküste des heiligen Meeres. Von Wegelagerern bedroht. Von Pannen gestoppt. Von Millionen Moskitos und Zecken in die Flucht geschlagen. Hunderte Kilometer Schotter und Lehmpisten. Windstärke sechs. Sagenhafte Gastfreundschaft. Diebe, außergewöhnliche Hilfsbereitschaft und extreme Armut. Tiefe Freundschaften und das Eintauchen in eine fremde, faszinierende Kultur. Sonnenschein und eiskalte Hagelstürme. Hitze und Schneefälle. Abende am Campfeuer. Einsamkeit und Städte wie Krasnojarsk, Irkutsk Ulan Ude und Ulan Bator. Buddhistische Tempel und orthodoxe Kirchen. Die ewige Weite der mongolischen Steppe. Der starke Wille der Abenteurer, gepaart mit hoher Motivation, haben die Tretkurbeln unbeirrt über alle Hürden und Hindernisse kreisen lassen. Fantastische Erlebnisse und tiefgründige Erfahrungen einer abenteuerlichen, ergreifenden Radreise durch das Herz Sibiriens und die Mongolei.

Ein außergewöhnlicher Vortrag, in dem es Tanja und Denis schaffen, eine Verbindung zwischen Abenteuer und Tiefsinn zu knüpfen.