Denis Katzer - Reisebiografie

  • 1984 Thailand
    Unterwegs als Traveller. Erste Berührungen mit einer anderen Kultur.
    Erste Kontakte zu Urwald- und abgelegenen Völkern.
  • 1985/86 Thailand, Malaysia, Sumatra, Bali, Singapur & Philippinen
    Unterwegs als Traveller. Längere Reisen in entlegene Regionen. Märsche durch die Urwälder Sumatras.
  • 1986 Thailand, Burma, Phillipinen und Hongkong
    Unterwegs als Traveller. Monatelanger Aufenthalt in Asien.
    Beschluss, mehr über Völker, Urvölker und Kultur zu erfahren.
    Gedankliche Weichenstellung, in Zukunft ohne Zeitbegrenzung zu reisen.
  • 1987 Ecuador, Galapags-Inseln, Peru
    Erste professionelle Expedition ins Amazonasquellgebiet zu den Auca-Indianern.
    Auf der Suche nach den Auca-Indianern 400 Kilometer mit einem Einbaum durch den Urwald von Ecuador. Kontakt mit dem vom Aussterben bedrohten Volk der Aucas (Waorani-Indianer). Weiterer Reiseverlaufnach der Expedition: Galapagos-Inseln, Peru.
  • 1988 Venezuela, Kolumbien, Karibik
    Expedition ins Orinoco-Quellgebiet zu den Yanomami Indianern.
    Auf der Suche nach den Yanomami-Indianern 300 Kilometer zu Fuß durch den größten zusammenhängenden Urwald unserer Erde. Erstkontakt zu einem Dorf der Yanomami. Weiterer Reiseverlauf nach der Expedition: Kolumbien und Karibik.
  • 1989 Westneuguinea, Bali, Flores Komodo
    Expedition ins zentrale Hochland von Irian Jaya zum Volksstamm der Yali.
    Auf der Suche nach dem rituell kannibalischen Stamm der Yalis 500 Kilometer zu Fuß durch den Bergurwald Westneuguineas. Erstkontakt zu einem Dorf der Yalis. Weiterer Reiseverlauf nach der Expedition: Bali, Flores und Komodo.
  • 1990 Guyana (ehemaliges British-Guyana), Venezuela
    Expedition ins Grenzgebiet zwischen Guyana und Brasilien zu den vom Aussterben bedrohten Wai-Wai-Indianern.
    Weiterer Reiseverlauf nach der Expedition: Venezuela und venezuelanische Karibik.
  • 1991 Jamaica
    Vor der "Großen Reise" erleben wir die Insel Jamaica.
  • 1991 Start zum 30jährigen Expeditionsprojekt "Die Große Reise"
    Tanja und ich beginnen unser gemeinsames Lebensprojekt "Die große Reise". Auf dem Land- und Seeweg, mit landesüblichen Verkehrsmitteln, von Deutschland bis Südamerika.
  • 1991, 1992, 1993
    Deutschland, Italien, Griechenland, Ägypten, Sinai, Jordanien, Syrien, Türkei, Ostanatolien, Iran.

    In Zügen, mit Schiffen, dem Bus und per Anhalter von Deutschland nach Pakistan.
    Jahre später zweite Landreise nach Indien.
  • 1991, 1992, 1993 Pakistan
    Kamelexpedition
    Auf den Rücken unserer Kamele durchqueren wir als erste Europäer ganz Pakistan.

    Jahre später zweite Landreise von Europa nach Indien.
    Zurückgelegte Strecke: 1.500 Kilometer.
  • 1992, 1993, 1994, 1995 Indien
    Mit einem alten indischen Motorrad durch Südindien.
    Zurückgelegte Strecke: 15.000 Kilometer.
  • 1992, 1993 Indien / Andamanen Inseln
    Expedition zu den vom Aussterben bedrohten Jarawas.
    Einzigartiger Kontakt zu einem noch wie in der Steinzeit lebenden Urvolk auf den Andamanen im Golf von Bengalen. Die Jarawas töteten damals noch Eindringlinge mit Pfeil und Bogen. Zwei der wenigen westlichen Besucher, die zu den Jarawas Kontakt hatten, waren Heinrich Harrer und der König von Belgien im Jahre 1976.
  • 1992 Sri Lanka
    Kontakt zu der kleinen, vom Aussterben bedrohten Volksgruppe der Veddas.
  • 1994 Madagaskar
    7.000 Kilometer mit demAllradfahrzeug durch Madagaskar.
    Kontakte zu abgelegenen Volksgruppen.
  • 1995 Taklamakan / China
    Expedition durch die Wüste des Todes Taklamakan.
    Durchquerung der größten zusammenhängenden Sandwüste unserer Erde, der Taklamakan in Westchina. Ca. 1.000 Kilometer laufen wir mit sieben Kamelen durch ein Meer von Sand. Die Wüste des Todes wurde so von der kleinsten Expedition ihrer Geschichte und ohne Versorgung von außen bezwungen.
  • 1995, 1996 Tibet
    Mit einem Allradfahrzeug über das Dach der Welt nach Nepal.
  • 1996/Sommer Mongolei
    Pferdeexpeditionsreise durch das zentrale Hochland.
    Mit zwölf Pferden und einem Pferdewagen durchreiten wir als erste Europäer des letzten Jahrhunderts das zentrale Hochland und die Wüste Gobi.

    Zurückgelegte Strecke 1.600 Kilometer.
  • 1996/Herbst Nepal
    Elefantenexpedition
    Auf dem Rücken eines Elefanten durchreiten wir als erste Europäer das Königreich Nepal.
  • 1999, 2000, 2001, 2002, 2003 Australien
    Längste Kamel-Expedition der australischen Geschichte.
    Mit sieben Kamelen durchqueren wir den australischen Kontinent von Süd nach Nord und von der Westküste bis zur Ostküste. Ein gewagtes Unternehmen, dessen Ausgang von Beginn an ungewiss ist. Ein Abenteuer der Superlative, eine Reise in das noch unbekannte Innere eines mystischen und geheimnisvollen Landes. Diese Expedition lässt uns in unerreichbare Höhen steigen, aber auch in ungeahnte Tiefen stürzen. Unter Schmerzen überwinden wir unsere psychischen und physischen Grenzen und erleben im Gegenzug einen intensiven, unvergesslichen Kontakt zur Natur.
  • 2004 Ägypten
    Fotoreise in den Sinai.
  • 2004 Karibik
    Fotoreise.
  • 2005 Australien
    Expeditionsleitung
    Durch einen isolierten Teil der Gibson Wüste leiten wir zum ersten Mal eine Kamelexpedition mit Gästen von Hauser-exkursionen.
  • 2005 Trans-Ost-Expedition-Etappe 1
    Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Serbien, Rumänien.
    3.000 Kilometer mit dem Fahrrad.
  • 2007 Trans-Ost-Expedition-Etappe 2
    Rumänien, Moldavien, Transnistrien, Ukraine, Krim, West-Russland.
    4.000 Kilometer mit dem Fahrrad.
  • 2008 Trans-Ost-Expedition-Etappe 3
    Russland, Kasachstan, Sibirien
    4.000 Kilometer mit dem Fahrrad.
  • 2009 Trans-Ost-Expedition-Etappe 4
    Sibirien, Baikalsee, Mongolei
    3.500 Kilometer mit dem Fahrrad.

  • 2011/2012 Mongolei
    Pferde-Expedition zu den letzten Rentiernomaden.

    Als erste Europäer verbrachten wir den arktischen Winter bei bis zu minus 50 °C mit dem Volksstamm der Tuwa.
    15 Monate zwischen uraltem Schamanismus und Brauchtum. Zwischen minus 50 und plus 40 °C.

  • 2015, 2017 Sibirien, Mongolei, China, Vietnam, Laos, Kambodscha, Thailand
    Aktuelle Reise - Längste unsupported E-Bike-EXPEDITION der Welt.
    Die erste Etappe unserer E-Bike-Expedition führt uns in zwei Jahren ca. 15.000 Kilometer durch 7 Länder.

    Seit 1991 haben wir auf der "Großen Reise" ca. 410.000 Kilometer ( 10 x um die Erde - 1 x zum Mond) auf dem Land- und Seeweg zurückgelegt (Flüge nicht mitgerechnet).