« Zurück       Weiter »

Mütterchen Russland

Russland/Nischni Ingasch — 08.07.2009 - 09.07.2007

Tanja

In der schönsten und freundlichsten Jahreszeit bekomme ich nur einen Hauch davon mit, wie unwirtlich das Land sein kann. Nach einem Regenschauer mit Hagelkörnern sind wir innerhalb kurzer Zeit nass und aus gefroren und wünschen uns eine heiße Mahlzeit. Nach einer Staubpistenfahrt mit einer Überdosis Moskitos wünschen wir uns die Kruste aus Sonnenmilch, Moskitomittel und Straßenstaub von unseren juckenden Körpern zu waschen. Ganz normale, menschliche Bedürfnisse die man selbst in unserer Heimat Deutschland nach einer Matsch und Regenfahrt hat. Doch da habe ich auch ein Zuhause, welches ich ansteuern kann und weiß der unangenehme Zustand ist in relativ kurzer oder in absehbarer Zeit vorbei.

Was mir hier so gut gefällt, ist das Ankommen wie z.B. in einer Gastiniza wo wir zwar noch unerwartet unser Gepäck in den dritten Stock schleppen müssen, doch dann finde ich einen großen dampfenden Wasserkocher auf dem Gang vor, der heißes Wasser für Tee beinhaltet. Die kleinen Dinge des Lebens werden wieder ganz groß und Bescheidenheit nimmt Einzug. Nichts Neues, wie wir alle wissen, und doch bedarf es vieler Wiederholungen in unserem menschlichen Leben. Um zu lernen und nachhaltig den Draht zur Klarheit zu behalten und nicht im Lärm unserer Gedanken unter zu gehen. Wo wir über Situationen schimpfen und fluchen die sich gerade nicht ändern lassen. Gelassenheit lässt uns so Einiges leichter ertragen und das Negative löst sich auf. Das ist gerade eine Lektion die mir Mütterchen Russland hilft zu vertiefen und zu verinnerlichen.

Tag: 23-24

Sonnenaufgang:
04:54 - 04:55 Uhr

Sonnenuntergang:
22:17 - 22:16 Uhr

Gesamtkilometer:
11163.41 Km

Temperatur - Tag (Maximum):
30 °C

Temperatur - Tag (Minimum):
22 °C

Temperatur - Nacht:
16 °C

Breitengrad:
56°12'15.8''

Längengrad:
096°32'34.9''

Wir freuen uns über Kommentare!