« Zurück       Weiter »

Cooroorah die Traumlagune

Cooroorah-Camp — 07.01.2003 - 08.01.2003

Die Homestead von Cooroorah liegt an einem traumhaft schönen, natürlichem kleinen See, den auch Pelikane und viele andere Vögel für ihr Zuhause gewählt haben. Große Rasenflächen und hohe Bäume bilden einen wunderschönen Park um das alte Farmhaus, welches Anfang des letzten Jahrhunderts gebaut wurde. Eine Holzterrasse, auf der bequeme Stühle zum Ruhen einladen, umgibt das betagte prachtvolle Haus. Überall wachsen tropische Blumen und versetzen uns in eine saftige, grüne Traumwelt, die wir nur noch aus unserer Erinnerung kennen. Zweifelsohne befinden wir uns hier im Zentrum eines von Menschen angelegten Paradieses. Aber auch im Haus hat Rona ihr innenarchitektonisches Talent entfaltet. Passend zu den alten Holzböden schmiegt sich farbenfrohes, sehr geschmackvolles Mobiliar. Tanja und ich sind begeistert und könnten uns ohne mit der Wimper zu zucken vorstellen hier zu leben.

Noch dazu zeigen sich Rona und Ian als sehr liebenswerte und vorzügliche Gastgeber. Jeden Abend speisen wir an einem anderen Tisch, auf einer anderen Terrasse und genießen die Kochkünste der Hausfrau. Wir verbringen lustige Abende mit eingeladenen Freunden, die sehr an unseren Erlebnisse und Expeditionsleben interessiert sind.

Wir freuen uns über Kommentare!

Tag: 236-237 Etappe Drei / Expeditionstage gesamt 627-628

Sonnenaufgang:
05:28

Sonnenuntergang:
18:56

Gesamtkilometer:
6594 km

Temperatur - Tag (Maximum):
37°-40° Grad, Sonne ca. 57°-60°

Temperatur - Nacht:
22°-25° Grad

Breitengrad:
23°19’43.3“

Maximale Höhe:
148°47’06.9“