« Zurück       Weiter »

Bildband KARAWANE DURCHS OUTBACK

7000 km zu Fuß durch Australien

Down under mit Wüstenschiff

Great Barrier Reef. Sydney Opera House. Ayers Rock. Bondi Beach. Zweifellos: Es gibt mehr als einen guten Grund, Australien zu be-reisen. Auch die Abenteurer Denis und Tanja Katzer machten sich auf, den 5. Kontinent zu entdecken – allerdings weitab von den üblichen Touristenzielen

Im Rahmen ihrer 30 Jahre andauernden „Großen Reise“, die sie 1991 gestartet haben, durchquerten sie vier Jahre lang die endlosen Weiten des australischen Outback. 7000 Kilometer marschierten sie zu Fuß mit ihren Packkamelen durch Australien – erst von Süd nach Nord und dann von West nach Ost. Bereits im Vorfeld wussten sie, dass diese Reise sie an ihre physischen und psychischen Grenzen bringen würde. Was sie dann erlebten, war jedoch noch weit dramatischer: 100 Stunden Regen; nonstop: Ausgerechnet in der Wüste wurden sie von den schlimmsten Regenfällen seit der Aufzeichnung des Wetters im westaustralischen Outback nahezu ertränkt. Vor einer 1000 Kilometer langen Busch-feuerfront mussten sie fast drei Monate lang fliehen – doch der zerstörerische Zyklon Sam war beinahe noch schlimmer. Nur mit viel Glück konnten sie seinem 50 Kilometer großen Auge entkommen, in dem Windgeschwindigkeiten von über 280 km/h herrschten.

Die Reise entpuppte sich als ein Marsch durch Himmel und Hölle, bei dem sie oft genug glaubten, den nächsten Tag nicht mehr zu erleben. Doch die traumhafte Natur und unglaubliche Begegnungen mit der überaus hilfreichen Bevölkerung ließen immer wieder sämtliche Strapazen vergessen und erinnerten daran, wie es ist, das Leben intensiv zu genießen.

Der Text-Bildband mit seinen fantastischen Fotografien ist ein komprimierter und intensivierter Extrakt der besten Geschichten ihrer Red Earth Expedition.

Leseprobe

Link zum Shop

Zeitungsartikel zum Buch

Wir freuen uns über Kommentare!