« Zurück       Weiter »

Liberté / Tagebuch eines Expeditionshundes


Gemeinsam mit meinem Freund Sam spielt und chillt es sich immer sehr gut! Sam ist ein Jahr älter als ich und hat seine Erfahrungen in seiner ursprünglichen Heimat Frankreich gesammelt. Irgendwie landete er in einem deutschen Tierheim bei uns in der Nähe. Sein neues Zuhause fand er bei Freunden von Tanja & Denis gleich bei uns um die Ecke. „Ein Lottogewinn“ wie Sam mir immer wieder mit einem Strahlen in der Schnauze berichtet. „Ich bin schon ein gutes Stück weiter, nun habe ich es geschafft mit auf die Reise zu dürfen und Denis hat sich um einen Wohnwagen für mich gekümmert. Wird sogar einen Dachträger haben, damit Tanja auch noch was mitnehmen kann“ berichte ich meinem guten Kumpel.

Liberté! Mein mein Bester, Du musst unabhängig bleiben. Freiheit ist alles und das geht nur mit einem Rucksack, lass dir was sagen von einem erfahrenen Hund sagen!“ Und so kommen wir ins schwelgen von der großen weiten Welt. Sam erzählt von seiner Zeit in Frankreich, Straßencafes, Rotwein, Käse und Baguett. Ein Hauch von Lavendel liegt in der Luft und vermischt sich mit dem Rauch einer Gauloise. und den Gesprächen der Passanten. Doch Sam hat nur Augen für eine schöne Mademoiselle, mein Freund Sam, er wird mir fehlen…

Deutschland

Ort:
Behringersdorf

Breitengrad N:
49°30'264’’

Längengrad E:
011°04'453’’

Wir freuen uns über Kommentare!