Trans-Ost-Expedition Etappe Eins 2005 (Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Serbien, Rumänien)

(West- und Osteuropa – 3.000 Radkilometer)

Am Bodensee begann für uns ein neues Abenteuer, dessen Ausmaß wir heute immer noch nicht richtig abschätzen können. Die ersten 3.000 Radkilometer führten uns entlang der mächtigen Donau nach Österreich, in die Slowakei, nach Ungarn, Serbien und Rumänien bis kurz vors Schwarze Meer.

Jeweils 110 und 88 Kilogramm wiegen unsere schwer bepackten Räder – jeder auch noch so kleine Berg türmte sich vor uns zu einer riesigen Barriere auf und war nur unter größten Anstrengungen zu überwinden.

Einer der regenreichsten Sommer der letzten 100 Jahre, Zeckenbisse, ein Sturz vom Rad, lebensgefährlicher Schwerlastverkehr, Verletzungen, Straßendiebe und der immer wiederkehrende Gedanke ans Aufgeben waren nur ein Teil der ungeahnten Herausforderungen unserer bisherigen Reise. Bei all den erheblichen Anstrengungen lernten wir die Wiege der Europäischen Kultur kennen und erlebten die unbeschreibliche Schönheit der so abwechslungsreichen Donaulandschaft. Auf unserer Reise trafen wir viele liebenswerte Menschen unterschiedlichster Volksgruppen. Es war ein Schritt in eine andere Welt, in die Welt Rumäniens, dessen Landbevölkerung kaum Autos kennt und noch immer mit Pferd und Wagen unterwegs ist.

Auf 220 Seiten habe ich ausführlich über unsere heiteren, spannenden und einmalig schönen Erlebnisse berichtet – nachzulesen in der Rubrik Tagebücher TRANS-OST-EXPEDITION-Etappe 1

Jetzt auch als Buch in unserem Shop erhältlich.

 


TRANS-OST-EXPEDITION Etappe 1 – 2005

Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Serbien, Rumänien. Am Bodensee beginnt für Tanja und Denis ein neues Abenteuer, dessen Ausmaß sie von Beginn an nicht abschätzen konnten. Die ersten 3.000 Radkilometer folgten sie dem Lauf der mächtigen Donau bis kurz vors Schwarze Meer.

 


Showtrailer