Familie und Freunde

Die Große Reise ist mein Lebenstraum, der sich durch Tanja – meine liebevolle Frau, treue Freundin, aufrichtige, mutige Partnerin und ständige Begleiterin – erst verwirklicht. Ihr gilt mein erster Dank dafür, ein beglückendes und erfahrungsreiches Leben an ihrer Seite führen zu dürfen. Ohne ihre ständige Unterstützung, ihre Stärke, ihre Zuversicht und ihr tatkräftiges Zupacken würde ich meine Träume nicht realisieren können und hätte womöglich auch das eine oder andere Abenteuer nicht heil überstanden.

An dieser Stelle möchte ich den Menschen danken, die Tanja und mir helfen, unsere Expeditionsideen und unseren Lebenstraum zu verwirklichen und die uns durch ihre Unterstützung und ihren Zuspruch so viel Energie und Kraft schenken.

Zuallererst danke ich meinen Eltern Brigitte und Carsten Katzer, die uns immer moralisch zur Seite stehen, ihre Liebe schenken und das Gefühl geben, ein Zuhause zu haben. Ihnen verdanke ich es, als freier Mensch aufgewachsen zu sein. Schon als Kind durfte ich immer meinen unersättlichen Durst nach Neuem stillen.


Herzlichen Dank auch an:

Meinen Jugendfreund Uli Knauer , der unser Projekt als Grafiker und Künstler von der ersten Stunde an betreut.

Unseren Freund, Professor Dr. Heinz Brünig, der während unserer Abwesenheit unsere Webseite koordiniert. Er hält den Kontakt zu uns aufrecht und informiert uns via Satellitenkommunikation über wichtige Ereignisse.